Berufsinformationstag für angehende Abiturientinnen und Abiturienten

Am vergangenen Samstag, dem 3. Februar, fand im Mosaik e.V ein Berufsinformationstag statt. Dieser Tag wurde hauptsächlich für angehende Abiturienten geplant und so setzte sich das Team des Mosaik e.V sich mit dem Märkischen Gymnasium Hamm zusammen und man plante diesen Tag. Dementsprechend haben wir an diesem Tag 4 Studiengänge(Maschinenbau, Sozialpädagogik, Chemieingenieurwesen und Management) vorgestellt und zwei Ausbildungsberufe (Ergotherapie und Pharmazeutisch-technische AssistentIn). Zahlreiche Schüler sind erschienen. Den Schülern wurde die Möglichkeit gegeben, sich die Fachbereiche anzuhören, welche sie ansprachen. Jeder Fachbereich hatte seinen eigenen Tisch, vor welchem sich dann die Schüler setzten und den Referenten zuhören konnten. Die Referenten hatten 15 Minuten Zeit, den Schülerinnen und Schülern den Schwerpunkt ihrer Studiengänge bzw.  Ihrer Ausbildungsberufe zu vermitteln, ihre Erfahrungen mitzuteilen und die positiven, als auch negativen Aspekte ihres Fachbereiches zu nennen. Dadurch konnten die Schüler sowohl einen objektiven Eindruck auffassen, als auch den Fachbereich aus einer subjektiven Perspektive betrachten. Nebenbei wurden den Schülern ein offenes Buffet angeboten mit verschiedenen Leckereien und Getränken.

Das Ziel dieses Tages war im Endeffekt, die Perspektiven der angehenden Abiturienten zu erweitern und ihnen Erfahrungen aus verschiedensten Studiengängen und Ausbildungsberufen zu vermitteln. Denn die jahrelange Zusammenarbeit mit Jugendlichen im Mosaik e.V, welche das Abitur absolvierten, machte ersichtlich, dass es den Abiturienten sehr schwer fiel, sich in der Studentenwelt oder auch in der Ausbildungswelt zu orientieren, denn die Schüler machen zuvor zu wenig oder auch keine Erfahrungswerte in Bezug auf die Zeit nach dem Abitur gesammelt. Dies ist auch der Grund, warum viele Studenten, nachdem sie einige Semester studiert haben, ihr Studium abbrechen, weil sie im Laufe des Studiums den Eindruck haben, dass der Fachbereich, welchen sie studieren, nicht ihren Erwartungen entspricht, und sie somit sich einen anderen Bereich witmen möchten. Das ist natürlich kostbare Zeit, welche man dadurch verschwendet, weil man keinen Überblick darüber hat, welcher Studiengang jemanden anspricht. Außerdem wollte das Team von Mosaik e.V durch Integrieren einiger Ausbildungsberufe verdeutlichen, dass nicht jeder Abiturient ein Studium belegen muss, sondern das auch das Absolvieren einer Ausbildung genau die Option sein kann, wonach der Schüler gesucht hat. Da aber Ausbildungsberufe meist falsch vermittelt werden, kommt es oft vor, dass die Ausbildungsberufe keine Alternative für Abiturienten sind.

Der Berufsinformationstag hat uns gezeigt, dass auch Interesse bei den Jugendlichen besteht, sich mit der Zeit nach der Schule zu beschäftigen und dementsprechend möchten wir als Mosaik e.V solche Tage öfter planen und organisieren, um den Übergang von Schule in Richtung Studium oder Ausbildung für die Jugendlichen zu vereinfachen.

2018-02-11T16:29:01+00:00