Ramadanfest im Lippepark

Am Sonntag, den 17.06.2018 fand unter der Schirmherrschaft des Oberbürgermeisters Thomas Hunsteger Petermann und mehrerer muslimischer Migrantenselbstorganisationen als Veranstalter in der Zeit von 12:00 bis 20:00 Uhr im Lippepark das “Ramadanfest 2018” statt. Die Festlichkeiten begannen mit einer Eröffnungsrede des Oberbürgermeisters und der Veranstalter. Das Fest war ein voller Erfolg. Hunderte von Besucherinnen und Besuchern aller Nationalitäten feierten gemeinsam und genossen leckere Köstlichkeiten aus bosnischer, marokkanischer und türkischer Küche. Informationen zum Ramadanfest und dem Islam gab es ebenfalls zu erkunden.

Dies ist die dritte Veranstaltung in dieser Form auf dem Gelände des Lippeparks. In den vergangenen beiden Jahren wurde der Park Schauplatz für das muslimische Opferfest. Da dies in diesem Jahr in die Sommerferien fällt, haben sich die Veranstalter für das Ramadanfest entschieden.

Mosaik beteiligte sich mit einem großflächigen Dönerstand, welcher von mehreren freiwilligen Vereinsmitgliedern betrieben wurde, sowie der Spielorganisation. Bei letzterer durfte jedes Kind nach Absolvieren des Spieleparcours, bestehend aus Spielen an zehn verschiedenen Ständen, ein Geschenk in Form eines Spielzeuges oder Haarschmuck in Empfang nehmen. Spiel-Organisator Fatih Tirgil hatte mit seinem Stand reichlich zu tun: “Es gab Phasen, da haben sich lange Schlangen bei uns gebildet. Allerdings habe ich das nicht als Stress aufgenommen, da die Kinder große Freude und Dankbarkeit für ihre Geschenke gezeigt haben.”

Weiterhin wurde Mosaik Vorstandsmitglied Senol Dursun für seinen besonderen Einsatz und federführende Leitung des Großevents gedankt..“Die vergangenen Tage waren sehr planungsintensiv. Daher ist es umso schöner anzusehen, dass das Fest so zahlreich besucht wurde. Das erfreut mich”, so Dursun.

Viele Bürgerinnen und Bürger sind der Einladung in den Lippepark gefolgt. Mosaik Vorstandsvorsitzender Kadir Yücel: “Es war schön mit anzusehen, dass Menschen aus verschiedenen Schichten, Kulturen und auch Religionen miteinander an diesem Fest teilnahmen. Wir wünschen engere Beziehungen und gelebten Austausch mit der Bevölkerung.”

Mosaik e.V. bedankt sich bei allen Besuchern und teilnehmenden Vereinen. Unter anderem wirkten mit: AKS Arabischer Kulturverein, Artvinliler Kulturverein, die Bosnische Moschee, Bulgarischer Selbsthilfeverein “Bratstvo”, As-Salam Marokkanische Moschee, Eyüp Sultan Moschee, Fatih Moschee, Karadenizliler Kulturverein, Mosaik e.V., Siyah Sancak Motorradclub, TKD Herringen, TSC Hamm, Ulu Moschee.

Bericht Ramadanfest

2018-06-28T12:46:55+00:00