Termin Details


Antimuslimische Ressentiments verletzen im alltäglichen Leben viele muslimische Bürger*innen. Übergriffe auf muslimische Einrichtungen und Muslim*innen sind keine Seltenheit mehr in Deutschland. Debatten über den Islam prägen das Bild in den sozialen Netzwerken sowie im Fernsehen. Die Islam- und Muslimfeindlichkeit steigt stetig, auch in kleineren Städten, wie in Hamm Westfalen. Konkrete Anlaufstellen für antimuslimischen Rassismus oder Statistiken und Meldungen zum Thema gibt es nicht.

Mit dieser Veranstaltung wollen wir bespielhaft für den Bildungsbereich zeigen, was gegen Diskriminierung und antimuslimischen Rassismus getan werden kann und konkrete Handlungsmöglichkeiten für die Stadt Hamm auch für andere Lebensbereiche entwickeln. Referieren wird Politikwissenschaftlerin Aliyeh Yegane (https://adas-berlin.de/ueber-uns/das-team/).

Wir freuen uns auf eure Teilnahme am:
Freitag, 18.10.2019 von 15:00 Uhr bis 17:30 Uhr
August-Thyssen-Straße 4, 59067 Hamm

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist unverbindlich und kostenfrei. Gerne könnt ihr die Einladung an Interessierte weiterleiten! Bei Fragen stehen wir gerne zur Verfügung. Weitere Informationen zum Projekt findet ihr auf takepart.mosaik-ev.org.