Selbstdarstellung

MOSAIK ist gemeinnützig und ist als Freier Träger der Jugendhilfe in der Stadt Hamm anerkannt. Der Verein richtet sich an alle Personen, ungeachtet der Zugehörigkeit, Geschlecht, Alter, Ethnie, Religion und Behinderung. MOSAIK e.V. ist eine überwiegend aus Frauen und Männern mit Migrationshintergrund bestehende Selbstorganisation, die über ein breites Spektrum an interkulturellen Kompetenzen und großer Sprachenvielfalt verfügt. Multilingualität und Multikulturalität ist selbstverständlich für uns.

Viele unserer Mitarbeiter*innen sind Akademiker*innen mit Migrationserfahrungen und beherrschen mindestens eine weitere Fremdsprache. Teilnehmer*innen, die uns aufsuchen und noch nicht über die notwendigen Deutschkenntnisse verfügen, finden somit in den meisten Fällen eine*n kompetente*n Ansprechpartner*in und können Vertrauen aufbauen. Wir präferieren die Zusammenarbeit mit lokalen Vereinen, Einrichtungen und kommunalen Akteur*innen im Raum Hamm, sind sehr gut vernetzt und pflegen ein partnerschaftliches Verhältnis.

MOSAIK ist politisch neutral und bekennt sich zu der freiheitlich demokratischen Grundordnung der Bundesrepublik Deutschland und gewährleistet eine den Zielen des Grundgesetzes förderliche Arbeit.

Ein MOSAIK

Ein MOSAIK ist das Zusammenfügen von verschiedenfarbigen und verschieden geformten Teilen, die im Ganzen ein Muster oder Bild ergeben. Einzeln betrachtet sind es nur kleine unterschiedliche Teile, so unterschiedlich wie Menschen sein können. Aber in einer bestimmten Anordnung und Reihung heterogener Einzelteile kann in der Gesamtheit ein zusammenhängender einheitlicher Körper entstehen – ein einzigartiges Kunstwerk.

Genau nach dieser Definition bilden Menschen mit individuellen Stärken und Schwächen, unterschiedlicher Herkunft und Sprache den Verein MOSAIK e.V.. Die Heterogenität und die Vielfalt sind das Fundament und die Stärke des Vereins.

Historie

Der Verein wurde im Jahre 2001 gegründet und erhielt im selben Jahr seine Gemeinnützigkeit. Die Initiative ging von Studierenden aus und wurde anfangs durch Eltern verschiedener Schüler*innen unterstützt. Die zwei Schwerpunkte des Vereins lagen im schulischen als auch im kulturellen Bereich. In erster Linie stand die Schüler*innennachhilfe im Vordergrund, sodass Migrant*innenkindern mit schulischen Problemen weitergeholfen werden konnte. Im kulturellen Bereich wurden Kontakte mit Kirchenvereinen aufgebaut und Projekte konzipiert wie z.B. das „Interkulturelle Konzert“, die dann in Kirchen aufgeführt wurden. Über die Jahre hat sich die Vereinsarbeit etabliert und verfestigt.

Im Jahr 2009 brachte eine Neustrukturierung und professionelle Organisation mit sich. Seither liegt die Priorität in der Bildungsarbeit sowohl im schulischen als auch in der Erwachsenenbildung.

Leitbild

Das Selbstverständnis und die Grundprinzipien des Vereins können wie folgt aufgezählt werden:

  • Für gleichberechtigte Teilhabe an der Gesellschaft

  • Unterstützung der Integrationsbemühungen

  • Motivation zur aktiven Mitgestaltung der Gesellschaft durch Bildung und Förderung

  • Stärkung der Erziehungsfähigkeit der Eltern

  • Förderung der persönlichen, sozialen, schulischen und beruflichen Entwicklung bei Kindern und Jugendlichen

  • Beibehaltung der eigenen Identität

Der Vorstand

Kadir YÜCEL
Kadir YÜCELVorsitzender
Dipl.-Wirt.-Inf. Kadir Yücel ist Familienvater und Unternehmer und seit 2009 Vorsitzender des Vereins.
Hasan BOZER
Hasan BOZERStellvertreter
Hasan Bozer ist seit 2018 Stellvertreter des Vereins und hilft ehrenamtlich bei Mosaik mit.
Salih YÜKSEK
Salih YÜKSEKKassenwart
Dipl.-Ing. Salih Yüksek ist seit 2009 Kassenwart des Vereins

Möchtest Du Dich auch ehrenamtlich engagieren? Jede Hilfe ist herzlich willkommen.

JETZT MITMACHEN

Get Connected

Bleibe immer auf dem neuesten Stand und informiere Dich über unsere Vereinsarbeit. Folge uns und abonniere unsere Social Media Kanäle. Get and stay connected.

Kooperationspartner