Die Anmeldung zu dieser Veranstaltung ist abgeschlossen

Vortrag: Umweltschutz und Nachhaltigkeit - eine muslimische Verantwortung

Vortrag mit Baraa Abu El-Khair von NourEnergy e.V.

In einer zunehmend vernetzten Welt beschränken sich die Folgen unseres täglichen Konsumverhaltens nicht nur auf die unmittelbare Umgebung. Vielmehr hat die Globalisierung die Welt zu einem Dorf gemacht, in dem Handlungen im sozialen, wirtschaftlichen und ökologischen Bereich einander unmittelbar beeinflussen. So haben unsere lokal getroffenen Konsumentscheidungen einen enormen Einfluss auf Klimawandel, Zerstörung von Regenwäldern, Verschmutzung von Meeren und dem Aussterben von Lebewesen.

Nach islamischem Verständnis hat Gott dem Menschen die Aufgabe der Statthalterschaft aufgetragen. Mit ihr ehrt und prüft er den Menschen zugleich. Darf der Mensch sich auf der einen Seite der Natur bedienen, verantwortet er auf der anderen Seite einen ausgewogenen und nachhaltigen Umgang mit ihr. Denn nichts ist im Besitz des Menschen. Er waltet über das, was Gott ihm anvertraut hat. Ferner stellt sich die Frage, welchen Beitrag Religionen leisten können, um einer zunehmenden Umweltkrise zu entgegnen? Was sind konkrete Handlungsempfehlungen, die sich anbieten, um durch lokales Handeln globale Auswirkungen zu bewirken?
07.09.2019 - 18:00   bis   19:30
Sorauer Str. 14
Hamm, 59065

Erzählen Sie anderen davon!

Bitte helfen Sie uns und empfehlen Sie unsere Seite Ihren Freundinnen, Kolleginnen und Anhängern!: Vortrag: Umweltschutz und Nachhaltigkeit - eine muslimische Verantwortung


Sie können auch den folgenden Link in eine E-Mail oder auf Ihrer Website aufnehmen.
https://www.mosaik-ev.org/civicrm?page=CiviCRM&q=civicrm/event/info&id=18&reset=1